Wir bringen Friedeburg
in Bewegung mit

Turnverein Friedeburg von 1912 e.V.

Startseite · Vorstand · Jugendarbeit · Bingo · Aktuelles · Sportstätten · Info

Die Vereinsgeschichte

Durch die Wirren beider Weltkriege sind leider alle Unterlagen, die Aufschluss über die Gründung, die Entwicklung und Aktivitäten des Vereins geben könnten, verloren gegangen.


Aus den Archiven des "Anzeiger für Harlingerland" vom 31. Januar 1912 geht hervor, dass zu diesem Datum eine Mitgliederversammlung einberufen wurde. Weitere Informationen bezüglich der Gründungsversammlung sind nicht aufzufinden. Lediglich ein Hinweis ist im "Anzeiger für Harlingerland" vom 14. März 1912 zu finden. Hier wird zum Turnbetrieb eingeladen. Ob das der erste Übungsabend gewesen ist, lässt sich nicht mehr nachvollziehen.


Aus dem Jahr 1929 liegen uns Aufzeichnungen des damaligen 1. Vorsitzenden, Eberhard Rohlfsen, vor. Aus ihnen geht hervor, dass sich 15 Männer am Turnbetrieb beteiligten. Ob auch Frauen daran teilgenommen haben, ist nicht bekannt.








Ein Relikt aus dem Gründungsjahr von 1912 ist unsere Vereinsfahne. Sie wurde von den Gastwirtsleuten Oltmanns über beide Weltkriege hinweg wie der eigene Augapfel gehütet. Da es zu dem damaligen Zeitpunkt keine Sporthalle in Friedeburg gab, stellten sie dem Verein sogar einen Saal für den Übungsbetrieb zur Verfügung. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass in den zwanziger Jahren der Wittmunder Turner Heinrich Stallmann wöchentlich einmal von Wittmund nach Friedeburg radelte, um bei Oltmanns die Übungsstunden zu leiten.


Im Jahr 1935 ist der Turnbetrieb eingeschlafen. Dieser "Dornröschenschlaf" dauerte drei Jahrzehnte. Dann regte der damalige Bürgermeister Wilhelm Remmers die Reaktivierung des Vereins an.


Die Wiedergründung unseres Vereins war am 7. März 1966. Bei der Gründungsversammlung traten, sage und schreibe, 102 Mitglieder dem Verein bei. Auf Schwung gebracht wurde der wieder gegründete Verein von dem damaligen Vorstand Bernd Warncke (1. Vorsitzender), Otto Viola (2. Vorsitzender) und dem für die Kasse zuständigen Heinrich Wellmann.


Mit der Fertigstellung der "Kleinen Turnhalle" am Waldschwimmbad, der Inbetriebnahme der Dreifach-Sporthalle und des Sportplatzes mit einem Mehrzweckspielfeld und den Laufbahnen konnte das Sportangebot unseres Vereins um einiges vergrößert werden.





© 2008 - 2018
TV-Friedeburg von 1912 e.V.